SPD im Stadtnorden boßelte am Deich

 
 

Am Sonntagvormittag trafen sich über 30 Genossinnen und Genossen der Ortsvereine Fedderwardergroden und Nord zum 34. Boßelwettkampf am Deich in Voslapp. In zwei Gruppen mit je zwei Mannschaften wurden in einer Runde auf der Strecke zum Info-Center JWP und zurück die Sieger ermittelt.

 

Gewonnen haben in beiden Gruppen die jeweils grüne Mannschaft. Für den OV Nord unter Führung von Howard Jacques und für den OV Fedderwardergroden unter Führung von Ludwig Jürgens. Der Abschluss bei ruhigem, trockenen Winterwetter wurde gebührend mit Doornkaat und rotem Genever gefeiert. Auch die Nichtboßler und mehrere Kinder genossen den Vormittag mit der frischen Seeluft am Deich.

Nach dem Boßeln ging es zum zünftigen Grünkohlessen in das Restaurant „Zum Knurrhahn“ in Voslapp. Dort wurden die Boßler von weiteren Nichtboßlern begrüsst. So konnten der Vorsitzende des OV Nord, Hartmut Tammen-Henke und die Vorsitzende des OV Fedderwardergroden, Christine Will, insgesamt 46 Gäste in kurzen politischen Ansprachen begrüssen.

MdL Holger Ansmann skizzierte in seiner Grussansprache die wichtigsten Vorhaben der neuen Landesregierung, u.a. die Planung der Erweiterung des JadeWeserPorts und die Förderung des Neubaues des Klinikums Wilhelmshaven.

Fraktionsvorsitzender Howard Jacques informierte über die Sondersitzung des Rates zur Klärung der Urlaubszeiten von OB Wagner. Jacques hält die Klärung der öffentlich gewordenen Fragen im Interesse des OB und der Öffentlichkeit für wichtig.

Das Organisationsteam mit Ludwig Jürgens, Christine Will und Hartmut Tammen-Henke proklamierte dann mit Evelyn Klibert als neue Kohlkönigin und Howard Jacques als neuem Kohlkönig das neue Königspaar 2018.

Die Königsketten wurden vom Vorjahrespaar Sabina Ansmann und Stefan Marxfeld an die neuen Würdenträger übergeben und damit inthronisiert.